Unterkunft Essen & Trinken Sehenswertes Kunst & Kultur Pauschalangebote Sport & Freizeit
Regionen & Orte Terminkalender Wellness & Gesundheit Anreise & Verkehr Camping Karten
 
 

[ Sehenswertes: Biosphärenreservat Südost-Rügen ]
Insel Rügen


Biosphärenreservat Südost-RügenDie Schutzzone umfasst ein Gebiet von 23 00 Hektar, dazu gehören die Halbinsel Mönchgut, die Insel Vilm, die Granitz, die Umgebung von Putbus und der Rügische Bodden. 10 900 Hektar davon sind Land, das sind 46% der Gesamtfläche. Geprägt wird diese Landschaft von Wäldern, Gebüschen, Trockenrasen, Wiesen, Äckern und der Ufer- und Strandvegetation.
In der Granitz findet man noch die für die Eiszeitlichen Inselkerne typischen Hochwälder. In den anderen Gebieten wichen sie aufgrund der Besiedlung den Hutungen und Äckern. Die restlichen Wälder wurden in Nieder- und Mittelwälder umgewandelt.
Außerdem sind Dünenkiefernwälder, Weiderasen und Salzweiden prägend für diese Landschaft.

Biosphärenreservat Südost-Rügen
Auch die Verhältnisse unter Wasser sind wichtig für die Umwelt. Unterseeische Wiesen, aus Seegras und Laichkrautarten bestehend, sind unentbehrlich im Selbstreinigungsprozess der Umwelt.

Somit bildet das Biosphärenreservat Südost-Rügen einen Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, die in anderen Landstrichen Deutschlands eher selten anzutreffen sind.
Wichtig ist das geschützte Land auch für seine Bewohner, denn es bildet die Grundvoraussetzung für den Haupterwerbszweig, den naturnahen und schonenden Tourismus.