Unterkunft Essen & Trinken Sehenswertes Kunst & Kultur Pauschalangebote Sport & Freizeit
Orte Terminkalender Gesundheit Anreise & Verkehr Camping Karten
 
 

[Sehenswertes: Gerhart-Hauptmann-Haus ]
Insel Hiddensee

Gerhart Hauptmann besuchte die Insel 1885 zum ersten Mal. In jener Nacht auf Hiddensee schrieb er eines seiner schönsten Gedichte "Die Mondscheinlerche" im ehemaligen Gasthaus Gau in Kloster. Als er "Haus Seedorn" 1930 erwarb, lagen viele Hiddensee-Sommer hinter ihm.

Gerhart-Hauptmann Haus in KlosterEr hatte in verschiedenen Pensionen auf der Insel gewohnt, unter anderem in der "Lietzenburg" als Gast von Oskar Kruse (Schwager der Puppenmutter Käthe Kruse) und in der Pension "Haus am Meer", wo er gemeinsam mit Thomas Mann logierte.

Seit 1956 ist "Haus Seedorn" als Gedenkstätte für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Räume, das Interieur, die Kunstgegenstände sind so erhalten, wie Gerhart Hauptmann das Haus 1943 nach seinem letzten Inselaufenthalt verlassen hat.

Die ständige Ausstellung des Gerhart-Hauptmann-Hauses informiert über das Leben und Werk des Dichters, über seine Beziehung zur Insel Hiddensee, über Werke, die auf der Insel entstanden und über aktuelle Hauptmann-Inszenierungen an den Theatern.

In den Sommermonaten finden regelmäßig Abendveranstaltungen statt: Die Reihe "Schriftsteller lesen im Arbeitszimmer Gerhart Hauptmanns", Kammerkonzerte und Liederabende.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter: 038300 397.

 
zur Startseite der Insel Hiddensee