• Schnellsuche freie Zimmer Pfeil nach unten

Kreidebrücke Wiek Insel Rügen und Umland

Schwebende Promenade

Die zur 700-Jahr-Feier der Gemeinde Wiek auf der Halbinsel Wittow saniert übergebene Kreidebrücke ist ein industrie-technisches Denkmal, dessen Geschichte bis ins Jahr 1914 zurückgeht. Errichtet wurde der Stahlbetonbau am Hafen in Wiek als Verladebrücke für den geplanten Kreideabbau am Kap Arkona.

Dazu wurde ab 1912 auch der Hafen des Ortes umgebaut, die Arbeiten aber kriegsbedingt eingestellt. Die 140 Meter lange Brücke blieb jedoch erhalten und wurde 2014 als „schwebende Promenade“ eröffnet, die einen herrlichen Blick auf Wiek und den Bodden bietet.

- Anzeige -

Kreidebrücke Wiek

18556 Wiek

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Rügen? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.