St.-Katharinen-Kirche Trent

Kirchen & Klöster

Uralte Kirche mit Charme

Die Kirche St. Katharinen in Trent gehört zu den ältesten Gotteshäusern der Insel Rügen. Sie wurde 1318 erstmals urkundlich erwähnt und liegt an der sogenannten Heringsstraße. Errichtet wurde sie auf einem Feldsteinfundament. Das gotische Langhaus ist dreischiffig. Der Chor besitzt ein Kreuzrippengewölbe. Er ist der älteste noch erhaltene Teil der Kirche und stammt aus der Zeit um 1400. Schießschartenartige Mauerschlitze dienten offenbar zur Verteidigung der Kirche, die auch als Zufluchtsort genutzt wurde.

Der viergeschossige Turm wurde ab dem 15. bis ins 17. Jahrhundert erbaut und ist mit Rund- und Spitzbogenblenden versehen. Er hat eine barocke Haube, die von einer Laterne mit Achteckspitze bekrönt ist. Im Turm hängen zwei Glocken aus den Jahren 1822 und 1965. Die Kirche erhielt Anfang des 17. Jahrhunderts eine Sakristei. An der Südseite neben dem Chor wurde eine Taufkapelle angebaut. Etwa zu gleicher Zeit wurde die Vorhalle vor dem Portal gebaut.

Der prächtige Altar, Taufständer und Beichtstuhl sind noch weitestgehend als einheitliche Barockausstattung erhalten. Die Kanzel ist im Stil der Spätrenaissance angefertigt. Das älteste Ausstattungsstück ist der Taufstein aus der Zeit um 1300. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des Gotteshauses zählen das Taufbecken aus dem Jahr 1753, die reich verzierten Epitaphien sowie die von Orgelbauer Mehmel aus Stralsund errichtete Orgel mit 13 Registern auf zwei Manualen und Pedal.

In den Jahren 2007/2008 wurde die Kirche aufwendig saniert und unter anderem der Innenraum im Stil der Renaissance restauriert.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

St.-Katharinen-Kirche Trent | Dorfstraße, 18569 Trent |
ca. 0 km entfernt
Kontakt

Kontakt

St.-Katharinen-Kirche Trent

Dorfstraße, 18569 Trent

Karte

Mehr zu entdecken