Insel HiddenseeUrlaub und Mehr - Strand von Vitte

von A-Z


Wenn Sie sich auf Hiddensee einlassen wollen, bitte sehr, wir würden uns freuen.
Alles Wichtige nun für Sie auf einen Blick:


A | B | C | D | F | G | H | I | J | K | L | M | N | P | R | S | T | V | W | Z
nach oben

ANFRAGEN:

richten Sie am bitte direkt an den Vermieter unter Angabe der Aufenthaltsdauer, der Personenzahl, Anzahl der Kinder, Einbett-, Doppel-, oder Mehrbettzimmer usw..
Geben Sie Ihrem Vermieter einen Spielraum für die Festlegung Ihres Aufenthaltes, in vielen Fällen erleichtert dies die Unterbringung.

ANGELN:

in den Küstengewässern erlaubt. Angelberechtigungen in der Insel Information erhältlich bei Vorlage eines gültigen Fischereischeines.

ANMELDUNG:

Wir bitten Sie, sogleich bei Ihrem Eintreffen den in allen Häusern ausliegenden Meldeschein auszufüllen und sich mit diesem Schein in der Kurverwaltung anzumelden bzw. den Kurbeitrag direkt bei Ihrem Vermieter zu entrichten (siehe Kurbeitrag).

ANREISE:

Die Anreise erfolgt mit der Reederei Hiddensee ab Rügen (Schaprode) und in der Saison auch von den Häfen Stralsund, Wiek und Zingst.

APOTHEKE:

Rezeptsammelstelle in Vitte, Norderende 193, Frau Astrid Heimlich, Tel.: 038300 50100, geöffnet (Saison): Di bis Fr 10-12 Uhr, 14-16 Uhr sowie Mo 14-16 Uhr und Sa 10-12 Uhr

ARZT:

Arztpraxis für Allgemeinmedizin, Jens Karweck, Süderende 57, Tel. Praxis: 038300 287, Tel. Notdienst: 116117

Notarzt, Facharzt für Anästhesiologie, Dr. med. Ulf Müller, 18565 Vitte, Süderende 57, 24h Erreichbarkeit über 112, im Notdienst über 116117

AUSFLÜGE:

im Sommer regelmäßige Touren nach Rügen, Bornholm, Südschweden oder Abendfahrten in die Boddengewässer.
Auskunft: Insel Information und Reederei Hiddensee

AUSSTELLUNGEN:

Auf Hiddensee gibt es neben den unten genannten Ausstellungsorten zahlreiche saisonale Galerien und Ausstellungen. Aktuelle Ausstellungstermine finden Sie in Aushängen und im Veranstaltungskalender.

Kloster
Atelier Schwalbennest, Willi Berger, Zum Hochland 6
Atelier Herrmann Sack, Kirchweg 30
Galerie am Torbogen, Am Klostertor 2
Galerie und Café Hedins Oe, Mühlberg 43
Galerie Dwarslöper, Kirchweg 26
Gerhart-Hauptmann-Haus, Kirchweg 13
Galerie am Hügel, Hügelweg 8
Heimatmuseum Hiddensee, Kirchweg 1

Vitte
Atelier Hiddensee, Ulrike Northing, Norderende 162
Bildhaueratelier Jo Harbort, Achtern Diek
Blaue Scheune, Norderende 175
Galerie am Seglerhafen, R. Muschik, Zum Seglerhafen 19
Henni-Lehmann-Haus, Wiesenweg 2

AUTOVERKEHR:

Privater Autoverkehr ist auf Hiddensee nicht gestattet!
nach oben

BADEN:

von Mitte Mai bis Mitte September werden Strandabschnitte in den Orten Neuendorf, Vitte und Kloster von der DLRG überwacht.

BADESTRAND:

als Naturstrand auf ca. 13 km Länge, an einigen Abschnitten Strandkorbverleih.

BANKEN:

Kreissparkasse Rügen, Süderende 59, Vitte, EC-Automat

BÜCHEREI:

Inselbibliothek, Wiesenweg 2, 18565 Vitte, Tel.: 038300 60760
nach oben

CAMPING:

Camping ist auf der gesamten Insel nicht erlaubt!
nach oben

DRACHEN:

Das Steigenlassen von Drachen ist im Bereich der bewachten Badestrände aus Sicherheitsgründen verboten

DÜNEN:

sind natürlicher Hauptbestandteil Hiddensees. Sie prägen und schützen die Insel. Bitte benutzen Sie im Interesse des Küstenschutzes nur die gekennzeichneten Strandaufgänge.
nach oben

FAHRKARTEN:

werden vor Fahrtantritt in den Abfahrtshäfen zur Insel Hiddensee gelöst. Jeder Gast, auch Tagesgäste, lösen mit der Fahrkarte zusätzlich eine Tageskurkarte, die dann für Dauergäste mit dem Kurbeitrag verrechnet wird.

FERNSPRECHER:

In allen Orten der Insel ausschließlich als Kartentelefon vorhanden.

FAHRRADVERLEIH:

in allen Orten vorhanden

FEUERWEHR:

Feuerwehr Neuendorf, Egon Striesow (Ortswehrführer)
Feuerwehr Vitte, Ulf Neißner (Ortswehrführer/Gemeindewehrführer)
Feuerwehr Kloster, Roland Gau (Ortswehrführer)

FUNDBÜRO:

im Rathaus Vitte, Norderende 162, Frau Kollwitz, Tel.: 038300 64210

FUßPFLEGE:

Astrid Heimlich, Norderende 193, Vitte, Tel.: 038300 50100, Termine nach Vereinbarung
nach oben

GÄSTE-INFORMATION:

in der Insel Information Hiddensee, Achtern Diek 18a, 18565 Vitte, Tel.: 038300 6086-84 und 038300 6086-85, Fax: 038300/6086-89

GEPÄCKTRANSPORT:

Haus-zu-Haus-Transport der Deutschen Bahn AG möglich, sonst teilweise Gepäcktransport durch Hotels und Vermieter nach Absprache

GERHART HAUPTMANN:

1885 kam Gerhart Hauptmann (1862 - 1946) zum ersten Mal auf die Insel Hiddensee. Seine Eindrücke von der "Weltabgeschiedenheit" und von der unberührten Natur beeindruckten ihn so, dass er elf Jahre später, im Jahre 1896, wieder Ruhe und Entspannung auf der Insel suchte. Von nun an folgten regelmäßige Besuche auf dem "söten Länneken".
1930 erwarb Hauptmann dann das Haus "Seedorn", das nach einem Erweiterungsumbau sein Sommerdomizil werden sollte.
Der bekannte Dichter verstarb am 06. Juni 1946 in Agnetendorf (Schlesien) und wurde seinem Wunsch entsprechend auf dem Inselfriedhof in Kloster beigesetzt. Sein Haus "Seedorn" wurde 1956 der Öffentlichkeit als Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte zugänglich gemacht.

>>> Gerhart-Hauptmann-Haus

GESCHÄFTE:

In allen Orten Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel

GRIEBEN:

Grieben ist ältester und kleinster Ort auf der Insel. Nördlich von Kloster erstreckt es sich entlang des Boddens zum Enddorn hin.
nach oben

HÄFEN:

Auf der Insel gibt es drei kommunale Häfen in: Kloster, Vitte und Neuendorf
Gemeinde Seebad Insel Hiddensee:
Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb
Ansprechpartner: Herr Langemeyer
Tel.: 038300 642-10
Fax: 038300 642-15

Hafen Kloster, Tel.: 0171 5364229
Hafen Vitte, Tel.: 038300 608768
Hafen Neuendorf, Tel.: 038300 391

Yachthafen Vitte (privat), Langer Ort, Tel.: 038300 603680.

HUNDE:

Sind auf der gesamten Insel anzuleinen. Für den Strandbereich besteht ein generelles Hundeverbot mit Ausnahme des Hundestrandes in Vitte am südlichen Ortsausgang. Wenn die Möglichkeit besteht, empfehlen wir, Ihren Hund während der Zeit Ihres Urlaubs bei Freunden oder Verwandten im bekannten, heimischen Umfeld zu belassen.
nach oben

INSELFÜHRUNGEN:

Von Juni bis September werden regelmäßig Inselführungen sowie, in Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung, naturkundliche Führungen angeboten.
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte den Aushängen. Für Reisegruppen sendet Ihnen die Insel Information gerne individuelle Programmangebote mit Führung und/oder Kutschfahrt zu.
nach oben

JUGENDHERBERGEN:

Gibt es auf der Insel Hiddensee nicht.
nach oben

KINO:

Zeltkino Hiddensee, Hafen Vitte, Achtern Diek 21

KIRCHEN:

Evangelische Inselkirche in Kloster sowie im Gemeindehaus „Uns Tauflucht" in Neuendorf. Samstag und Sonntag regelmäßige Gottesdienste. Pastor: Manfred Domrös, Kloster, Kirchweg

KLIMA:

Wer von den Insulanern hört: "Bi uns scheint de Sünn öfters as över Land!", wird an so manchen Tagen feststellen, dass das wirklich so ist. In der Tat zählt Hiddensee zu den sonnenscheinreichsten Flecken in ganz Deutschland. Hier scheint die Sonne im Jahr insgesamt etwa 1800 bis 1900 Stunden. Kleiner Vergleich gefällig? In Düsseldorf am Rhein schafft sie es nur auf 1400 bis 1500 Stunden. Die sonnigste Zeit ist das Frühjahr und der Frühsommer, dann ist das Wasser noch relativ kalt. Wenn die Sonne schon genügend Kraft hat, brodeln über Land mächtige Schauerwolken in den Himmel. Der Schauer an sich mag kein kaltes Wasser, und dann liegt diese Insel in der Sonne, wenn es anderswo regnet. So kommt hier am Ende eines Jahres weniger Regen zusammen als in anderen Regionen Deutschlands.
Die Temperatur ist relativ ausgeglichen. Große Temperatursprünge gibt es kaum, unerträgliche Hitze und Schwüle sind ausgesprochen selten. Im Frühling dauert es lange, bis laue Lüfte auch die Ostseeinsel erreichen. Deshalb ergrünt die Natur hier erheblich später als im Binnenland. Geht es in den Herbst, dann können Sie hier allerdings auch noch lange relativ mildes Wetter genießen. Zur gleichen Zeit gibt es auf dem Festland schon die ersten Fröste.

Die Winter sind abwechselnd mild und kalt, aber doch meistens rauh. Viel Wind erwartet die Gäste. Wenn Sie sich also einmal richtig durchwehen lassen möchten, ist der Winter die richtige Jahreszeit für Sie.

KLOSTER:

Kloster ist mit Heimatmuseum, Inselkirche, Gerhard-Hauptmann-Haus das kulturelle Zentrum auf Hiddensee. Es vereint auf den ungepflasterten Wegen Seebad, Künsterkolonie, Bauerndorf und Feriendomizil.

KONZERTE:

und Lesungen finden im Sommer regelmäßig im Gemeindehaus Neuendorf und in Kloster in der Inselkirche, im Gerhart-Hauptmann-Haus und im Henni-Lehmann-Haus statt.

KURBEITRAG:

Entsprechend der Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe der Gemeinde Seebad Insel Hiddensee wird vom 1. Aufenthaltstag an ein Kurbeitrag erhoben.
Die Kurabgabe wird gesondert erhoben. Sie ist unabhängig davon zu zahlen, ob und in welchem Umfang die Einrichtungen und Angebote genutzt werden und beträgt in der Zeit

01.04. - 31.10. = EUR 1,50 pro Person und Tag
01.11. - 31.03. = EUR 1,00 pro Person und Tag

Für 42,- EUR pro Person kann eine Jahreskurkarte für das laufende Kalenderjahr
erworben werden.
Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres besteht keine Kurabgabepflicht.

Alle Gäste, auch Tagesgäste, zahlen beim Kauf einer Schiffsfahrkarte für die Überfahrt zusätzlich zum Fährpreis den Tageskurbeitrag für den 1. Aufenthaltstag (Tageskurkarte). Diese Regelung gilt gleichermaßen für Tages- wie für Mehrtagesgäste. Die Kurabgabe für die weiteren Aufenthaltstage wird grundsätzlich bei dem Beherberger/ Vermieter entrichtet. An- und Abreisetag zählen bei der Berechnung als ein Tag, die bereits entrichtete Tageskurabgabe wird angerechnet.

Von der Kurbeitragspflicht freigestellt sind Schwerbehinderte ab 80% oder mit den Buchstaben B oder G im Ausweis sowie Begleitpersonen von Schwerbehinderten, die lt. amtlichem Ausweis völlig auf ständige Begleitung angewiesen sind.

KUTSCHFAHRTEN:

In der Saison stehen in der Regel Pferdekutschen bei Ankunft der Schiffe bereit. (Vorbuchung empfohlen)
nach oben

LEUCHTTURM:

Der Leuchtturm Dornbusch im Hochland von Kloster ist ein Wahrzeichen der Insel.
Ansprechpartner:
Insel Information Hiddensee GmbH
Achtern Diek 18 a
18565 Vitte
Tel.: 038300 608684, 608685
nach oben

MUSEUM:

Heimatmuseum Hiddensee
18565 Kloster, Kirchweg 1, Tel.: 038300 363
Öffnungszeiten:
Januar - März: Do - Sa von 11.00 - 15.00 Uhr
April - Oktober: täglich von 10.00 - 16.00 Uhr
November - Dezember: Do - Sa von 11.00 - 15.00 Uhr

Gerhart-Hauptmann-Haus
18565 Kloster, Kirchweg 13, Tel.: 038300 397

Fischereimuseum
18565 Neuendorf, Pluderbarg 7
nach oben

NATIONALPARKHAUS HIDDENSEE:

Das nördlichste Haus von Vitte, an der Straße nach Kloster gelegen, ist das 1998 eröffnete Nationalparkhaus.

NATIONALPARKINSEL HIDDENSEE:

Seit 1990 ist Hiddensee Bestandteil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Die Neulandbildungen am Gellen und Bessin, Kernzonen des Nationalparks, zählen zu den wenigen naturbelassenen Räumen in Deutschland.
Wir bitten die Natur- und Wanderfreunde mitzuhelfen, dass sich in unserem Nationalpark die Natur nach ihren eigenen Gesetzen entwickeln kann:
Benutzen Sie das Fahrrad nur auf den dafür vorgesehenen Wegen. Eine Wanderung auf unserer kleinen Insel ist viel erholsamer und erlebnisreicher.
Lagerfeuer am Strand sowie im Wald und in der Heide sind nicht erlaubt. Selbst das Rauchen bedeutet Brandgefahr!
Beobachten Sie die Tiere bitte aus der Ferne. Jedes Aufscheuchen bedeutet für die Tiere eine Kraftvergeudung, behindert sie bei der Nahrungsaufnahme und kann bei vielen Vogelarten zu Brutverlusten führen.
Betreten Sie bitte nicht die besonders geschützten Kernzonen des Nationalparkes auf Hiddensee, den Neuen Bessin und die Südspitze des Gellen.
Segeln und surfen Sie bitte nicht im Schilfgürtel und in den Flachgewässern!
Bitte werfen Sie die Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter und keinesfalls in die Natur. Hiddensee hat keinen Zeltplatz! Bitte beachten Sie, dass das Zelten auf der Insel nicht erlaubt ist.

NEUENDORF:

Neuendorf ist der südlichste Ort auf der Insel. Der ursprüngliche Charakter des alten Fischerdorfes hat sich im Laufe der Jahrhunderte kaum geändert. Es gibt keine Mitte, keine Zäune, dafür Trampelpfade, breite Sandstrände und viel Platz.

nach obenPHYSIOTHERAPIE:

Bodo Ebbinghaus, Kloster, Kirchweg 26, Tel.: 038300 60429

POLIZEI:

im Rathaus Vitte, Norderende 162, Tel.: 038300 50131

POST:

Postagenturen:
Inselmarkt Bach, Kloster, Kirchweg 33
Edeka, Vitte, Wallweg 1
nach oben

REITEN:

Auf Anmeldung auf besonders gekennzeichneten Wegen möglich. Das Reiten am Badestrand ist nicht erlaubt.
Auskunft: Fuhrmannshof Neubauer, Kloster, Hafenstraße 10a , Tel.: 038300 487

RUHEZEITEN :

Auf Hiddensee gelten folgende Ruhezeiten: 12 bis 14 Uhr und 22 bis 7 Uhr.
nach oben

SPIELPLÄTZE:

in Kloster Kinderspielplatz “Jona und der Wal” und in Neuendorf der Kinderspielplatz “Vom Fischer un sin Fru”, beide gestaltet durch den Zwickauer Bildhauer Jo Harbort und Kinderspielplatz "Vom Wind" am Edeka-Markt in Vitte. Daneben gibt es Kinderspielplätze am Kindergarten in Vitte (der ist nicht öffentlich) sowie an verschiedenen Hotels (Hotel Godewind in Vitte).

STRANDKÖRBE:

Strandkorbverleih in der Saison in Neuendorf, Vitte und Kloster

STRAND:

Hiddensee verfügt entlang der gesamten Westküste über einen naturnahen Ostseestrand, der kostenlos zugänglich ist.

In den Ortslagen von Vitte, Kloster und Neuendorf sind bewachte Badestrände ausgewiesen. Von Mitte Mai bis Mitte September sind hier die Rettungsschwimmer der DLRG für die Sicherheit im Einsatz und die technischen Mitarbeiter der Kurverwaltung sind bestmöglich bemüht, diese Strandabschnitte täglich in einem gepflegten, sauberen Zustand zu halten.

Es kann bei ungünstigen Windlagen zu Aufwurf von Seegras kommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass mit den technischen Möglichkeiten auf der Insel massive Strandaufwürfe nicht unmittelbar zu beseitigen sind. Jeder Gast hat seine unterschiedlichen Wünsche und Vorstellungen an das individuelle Erleben seines Badeurlaubes. Auf Hiddensee wird versucht, diesen Wünschen Rechnung zu tragen.

Ein Teil des Badestrandes wird als Naturstrand von Unrat gereinigt, jedoch mit den jahreszeitlichen Gaben der Natur belassen, mit Algen, Muscheln, Seegras und den vielen interessanten Dingen, die das Leben zwischen Meer und Land prägen. Sehr beliebt ist bei vielen Gästen ein Strandspaziergang, bei dem man sich im Reizklima der Ostsee auf die Suche nach Bernstein, Hühnergöttern und Donnerkeilen begeben kann.
nach oben

THEATER:

Puppen- und Figurentheater “Homunkulus” auf der Seebühne Vitte, Wallweg 2. Regelmäßige Aufführungen von Stücken für Kinder und Erwachsene sowie Gastspiele verschiedener Künstler aller Genres von Mitte April bis Oktober.
nach oben

VERANSTALTUNGSKALENDER:

Die Veranstaltungen auf der Insel Hiddensee dürfen Sie nicht verpassen.

VITTE:

Die Blaue Scheune, Haus des Gastes, Henni-Lehmann-Haus, Insel-Kino, Nationalparkhaus, Asta-Nielsen-Haus "Karusel", Seglerhafen..., Vitte ist die “Hauptstadt” der Insel. In Richtung Neuendorf erstreckt sich das Süderende mit einigen reetgedeckten Häusern und grünen Vorgärten; in Richtung Kloster das Norderende mit einigen typischen Fischerhäusern.
nach oben

WASSERWANDERRASTPLATZ:

In Neuendorf und Vitte Liegemöglichkeiten für Segler.

WETTERBERICHT:

In der Saison täglicher Insel-Wetterbericht in der Kurverwaltung und an den DLRG-Stationen.
nach oben

ZAHNARZT:

Den zahnärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter +49 1805 924668 (auf Hiddensee gibt es keinen Zahnarzt).

ZELTEN:

Ist auf der gesamten Insel nicht gestattet.

 
zur Startseite der Insel Hiddensee