Kirche Groß Zicker

Kirchen & Klöster, Backsteingotik

Ältestes Bauwerk auf Mönchgut

Die Backsteinkirche in Groß Zicker gilt als das älteste Bauwerk auf der Halbinsel Mönchgut. Sie wurde etwa 1350 erbaut. Zehn Jahre später wurde Mönchgut vom Kloster Eldena erworben, die Kirche Groß Zicker in der Kaufurkunde erwähnt.

Die gotische Kirche besitzt ein flachgedecktes Kirchenschiff, einen fünfseitigen Chor mit Kreuzrippengewölbe und einen aufgesetzten Holzturm mit Holzschindeln. Die bei der Einweihung an den Wänden angebrachten roten Weihekreuze sind heute noch erkennbar.

Zu den ältesten Ausstattungsstücken zählen die Altarmensa, der aus einem Eichenstamm gehauene Sakramentsstein sowie die um etwa 1400 gegossene Glocke als eine der ältesten auf Rügen. Sehenswerte Details sind außerdem die bunten Fensterscheiben aus dem zu Ende gehenden 16. Jahrhundert, die barocke Kanzel aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, der Taufstein, der von den Thiessower Lotsen gestiftete Radleuchter und ein ebenfalls gestiftetes Votivschiff. Die Orgel von 1864 wurde vom Orgelbauer Grüneberg aus Stettin angefertigt. Sehenswert ist außerdem der angrenzende alte Friedhof mit dem Jakobstein.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Kirche Groß Zicker | Boddenstraße 14a, 18586 Gager OT Groß Zicker |
Kontakt

Kontakt

Kirche Groß Zicker

Boddenstraße 14a, 18586 Gager OT Groß Zicker

Karte

Mehr zu entdecken