Pfarrkirche Altenkirchen

Kirchen & Klöster, Backsteingotik

Neben der St.-Marienkirche in Bergen ist die Pfarrkirche Altenkirchen die älteste Dorfkirche auf der Insel Rügen. Sie wurde ab 1168 als dreischiffige romanische Basilika errichtet und bis 1200 mit Apsis und Chor vollendet. Der Vorgängerbau könnte ein slawischer Begräbnishügel gewesen sein.

Der Taufstein aus gotländischem Kalk stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert und ist einer der ältesten und wertvollsten auf der Insel. Zu den Besonderheiten zählt auch der sogenannte Svantevitstein. Der quer gemauerte Bildstein ist vermutlich der Grabstein eines Svantevitpriesters oder des ersten Wittower Fürsten Tetzlaff.

Aus der Barockzeit stammen der Altar und der Pultengel von Elias Keßler, einem bedeutenden pommerschen Bildhauer. Die Orgel stammt eigentlich aus dem Jahr 1750. Davon sind jedoch nur noch das barocke Gehäuse und Teile eines Registers erhalten. Die Orgel wurde jeweils 1875 und 1971 hinter dem alten Prospekt neu errichtet.

In gotischer Zeit erhielt der Kirchenbau ein Kreuzrippengewölbe als Verstärkung. Der freistehende hölzerne Glockenturm wurde im 17. Jahrhundert errichtet.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Pfarrkirche Altenkirchen | An der Kirche 1, 18556 Altenkirchen |
Kontakt

Kontakt

Pfarrkirche Altenkirchen

An der Kirche 1, 18556 Altenkirchen

Karte

Mehr zu entdecken