Petri-Kirche Garz

Kirchen & Klöster, Backsteingotik
Garz

Ältestes Bauwerk von Garz

Baubeginn für die auf einem Fundament aus Findlingen errichtete gotische Backsteinkirche St. Petri in Garz dürfte um 1350 gewesen sein. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das etwa 1400 fertiggestellte Gotteshaus 1396. Anfangs bestand es aus zwei Jochen und einer Sakristei. Später kamen weitere Joche und ein Spitzturm hinzu. Letzterer wurde Mitte des 17. Jahrhunderts durch einen Sturm zerstört und durch den flachen Turm ersetzt. Ihr heutiges Bild hat das älteste Bauwerk von Garz gestalterischen Veränderungen Mitte des 18. Jahrhunderts zu verdanken.

Ältestes Ausstattungsstück der Kirche ist eine mit blattartigen Verzierungen versehene Fünte aus Granit. Sie soll ein Geschenk Heinrichs des Löwen an die Insel Rügen gewesen sein. Die heutige Orgel wurde 1914 von einem Orgelbauer aus Stettin unter weitgehender Beibehaltung des Pfeifenwerks der Orgel von 1836 gebaut. Der Altar stammt aus dem späten Mittelalter. Sein barocker Aufsatz sowie die Kanzel entstanden zu Beginn des 18. Jahrhunderts. 1992/93 wurden an der Kirche umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen, 2003 erhielt sie drei neue Glocken.

- Anzeige -

Unterkunft in Garz finden

Schnellsuche
via booking.com
wird geladen

Karte & Anreise

Petri-Kirche Garz | Wendorfer Straße 17, 18574 Garz

Anreise mit Bus & Bahn

Die Fahrplan­auskunft der Deutschen Bahn zeigt Verbindungen und bietet die Möglichkeit Tickets online zu buchen:

Verbindungen & Preise

Mietwagen vor Ort?

Günstige Mietwagen findest Du im Mietwagenvergleichsportal von Check24.

Mietwagen-Check

Ladestationen für E-Autos

Einen Überblick bietet die Karte von Openchargemap.

Karte der Ladestationen

Routenplaner

Öffne den Ort in deiner Karten-App.

Kontakt

 

Petri-Kirche Garz

Wendorfer Straße 17
18574 Garz
Unterkunft vor Ort Karte & Anreise