Herz-Jesu-Kirche Garz

Kirchen & Klöster

Gotteshaus mit bewegter Geschichte

Die katholische Herz-Jesu-Kirche in Garz wurde auf Initiative des Bergener Pfarrers Maximilian Kaller erbaut und im Juni 1913 geweiht. Wie die ebenfalls zur katholischen Kirchgemeinde auf Rügen gehörende St.-Bonifatius-Kirche in Bergen war sie von Anfang an für eine mögliche Vergrößerung ausgelegt und sollte vor allem auch für die polnischen Schnitter auf Rügen, nach dem Zweiten Weltkrieg für die Flüchtlinge aus Schlesien und dem Sudetenland erreichbar sein.

Die Kirche ist ein neugotischer Backsteinbau mit einem kleinen Turm. Sie erhielt 1964 eine nicht mehr benötigte Glocke aus der Pfarrei Berlin-Grunewald. Bereits 1960 wurde ein neuer Sandsteinaltar errichtet und 1971 erhielt das Gotteshaus ein lebensgroßes romanisches Kruzifix.

Lage & Anfahrt

Herz-Jesu-Kirche Garz | Bergener Straße/ Jahnstraße, 18574 Garz |
Kontakt

Kontakt

Herz-Jesu-Kirche Garz

Bergener Straße/ Jahnstraße, 18574 Garz

Karte

Mehr zu entdecken