Pfarrkirche Sankt Georg Wiek

Kirchen & Klöster, Backsteingotik

Stattliches Gotteshaus

Die Pfarrkirche in Wiek auf Rügen ist dem Heiligen Georg, dem Schutzpatron der Seefahrer und Reisenden, geweiht. Sie wurde in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts von Zisterziensern errichtet. Die gotische Backsteinkirche wurde in mehreren Abschnitten errichtet. Nach Chor und Sakristei wurde das kreuzgratgewölbte Langhaus errichtet. Nachdem der Kirchturm im 16. Jahrhundert zerstört wurde, errichtete man etwa um 1600 einen freistehenden Glockenstuhl.

Im Inneren der Kirche befindet sich ein mannshohes Reiterstandbild „Ritter Georg zu Pferde“. Der prachtvolle barocke Altar, der Taufständer und die beiden Beichtstühle wurden im 18. Jahrhundert geschaffen. Die Orgel, die Kanzel, das Gestühl und die Emporen stammen aus dem Jahr 1826. Bereits 1787 wurde östlich der Priesterpforte eine Gruft angebaut.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Pfarrkirche Sankt Georg Wiek | Hauptstraße, 18556 Wiek |
Kontakt

Kontakt

Pfarrkirche Sankt Georg Wiek

Hauptstraße, 18556 Wiek

Karte

Mehr zu entdecken